Psychosoziale Krebsberatungsstelle Wiesbaden erhält Spende in Höhe von 6.000,- Euro

Der Vorstand der Stiftung Gesundheitsstadt Wiesbaden, Ralf Jäger, übergibt der Leiterin der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Wiesbaden, Frau Ellen Schurer, Spendenscheck über 6.000,- Euro. Im Frühjahr richtete die Stiftung ein Benefizkonzert zugunsten der Beratungsstelle aus. Nachdem nun alle Kosten abgerechnet sind, konnte der Reingewinn der Veranstaltung übergeben werden.

Die Stiftung Gesundheitsstadt Wiesbaden fördert das öffentliche Gesundheitswesen und vielfältige Gesundheitsprojekte in und um Wiesbaden. Für das Jahr 2016 hat sie sich das Jahresmotto „Leben mit Krebs“ auf die Fahne geschrieben. So veranstaltete sie im Frühjahr ein Benefizkonzert zur Unterstützung der durch ihre wertvolle Arbeit besonders förderungswürdigen Krebsberatungsstelle in Wiesbaden.

Bei der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Wiesbaden der Hessischen Krebsgesellschaft e.V. in Wiesbaden können sich betroffene Menschen über die Krebserkrankung informieren und werden bei allen Fragen rund um das Thema fachkundig und kostenfrei beraten und begleitet. Dieses Angebot gilt gleichermaßen für Betroffene, deren Familienangehörige, Freunde als auch für Menschen, die in einem professionellen Kontext in Kontakt mit der Erkrankung kommen.

Seit 2010 gibt es diese Beratungsstelle mitten in der Wiesbadener Innenstadt, in der bereits zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kurzfristig und unkompliziert professionellen Beistand im Umgang mit der Erkrankung und deren Folgen erhalten haben. Es gibt in Wiesbaden kein vergleichbares Angebot an Hilfestellung, so Ralf Jäger, Vorstand der Stiftung Gesundheitsstadt Wiesbaden, weshalb es umso wichtiger ist, dieses Angebot zu fördern. Angesichts der noch ungesicherten Finanzierungslage der Beratungsstelle ab 2017 ist der Beitrag, der durch das Benefizkonzert zustande kam sehr wichtig, so die erfreute Leiterin der Krebsberatungsstelle.

Unter dem Namen „Wahre Werke“ fand das Konzert im historischen Saal des Hessischen Justizministeriums statt. Das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Konzertprogramm wurde von der Wiesbadener Musikakademie zusammengestellt und von Studierenden der Akademie vorgetragen. Die Moderation des Abends hatte Ulrike Neradt übernommen.

Ein wunderschöner und gelungener musikalischer Abend, der den anwesenden Zuhörern sicherlich viel Freude bereitet hat, so Jäger, der es uns eben auch ermöglicht hat die Arbeit der Psychosozialen Krebsberatungsstelle Wiesbaden noch bekannter zu machen und zu unterstützen. Auch für 2017 ist bereits wieder ein Benefizkonzert der Stiftung zugunsten eines ausgewählten Projektes in Vorbereitung.

Presseartikel im Wiesbadener Kurier

Scheckübergabe

Ja, ich will gutes tun. Spenden lohnt sich!

Das freut uns sehr. Unterstützen Sie unsere Projekte und werden Sie Spender.

Unser Spendenkonto:
IBAN DE28 5105 0015 0555 0012 70
BIC NASSDE55XXX
Verwendungszweck „Spende“ + ggf. Projekt

Der Staat zahlt Ihnen einen Teil der gespendeten Summe zurück. Lesen sie mehr…